1822direkt-Depot: Kosten, Gebühren & Leistungen

1822direkt-Depot: Kosten, Gebühren & Leistungen
1822direkt-Depot: Kosten, Gebühren & Leistungen

Es handelt sich bei 1822direkt um eine Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse, welche 1996 gegründet wurde. Unter anderem agiert 1822direkt auch als Online-Broker, denn hier hast du Zugriff auf das 1822direkt-Wertpapierdepot, welches dir diverse Möglichkeiten zum Handeln bietet. Reguliert wird 1822direkt über die BaFin und die Einlagen der Kunden sind hier über die deutsche Einlagensicherung abgesichert. Außerdem hängt 1822direkt unmittelbar mit dem Sparkassenstützungsfonds der regionalen Sparkassen- und Giroverbände, der Sicherungsreserve der Landesbanken und Girozentrale sowie dem Sicherungsfonds der Landessparkassen zusammen. Weiterhin bietet 1822direkt dir die ersten 10 Trades im ersten Monat der Depoteröffnung kostenlos an. Doch welche Kosten und Gebühren kommen auf dich mit dem 1822direkt-Depot zu, welche Leistungen bietet dir 1822direkt derzeit an und wie kannst du ein Depot eröffnen beziehungsweise übertragen? Nachfolgend werden die wichtigsten Fragen zu dem Brokerage-Service von 1822direkt beantwortet.

Das 1822direkt-Depot auf einen Blick

  • Handel ab 4,95 € + 0,25 % des Ordervolumens möglich
  • Kostenlose Depotführung, sofern aktiver Handel im Depot vorliegt
  • Handel über webbasierte Plattform möglich und Social Trading mit wikifolio integrierbar

Welche Kosten und Gebühren fallen beim 1822direkt-Depot an?

Die Gebühren für die Depotführung liegen bei 3,90 € pro Monat, wenn du nicht aktiv handelst. Liegt ein regelmäßiger Handel vor, so ist die Depotführung allerdings kostenlos. Dazu musst du mindestens 1 Mal pro Quartal eine Order ausführen. Die Kosten pro Order liegen innerhalb von Deutschland bei 4,95 € mit einer zusätzlichen Gebühr von 0,25 % des Ordervolumens. Die minimale Ordergebühr liegt allerdings bei 9,90 €. Die maximale Ordergebühr wiederum wird mit 59,90 € berechnet. Eine Möglichkeit der Gebührensenkung bietet 1822direkt mit dem aktiven Trader-Rabatt: Führst du mindestens 50 Trades pro Halbjahr aus, so liegt dieser bei 10 %. Führst du mindestens 75 Trades pro Halbjahr aus, so liegt dieser wiederum bei 20 %.

Diese Ordergebühren gelten bei 1822direkt auch für den Handel von Fonds. Möchtest du Wertpapiere an ausländischen Handelsplätzen ankaufen oder verkaufen, so fallen Gebühren von 49,95 € mit zusätzlichen Gebühren von 0,25 % des Ordervolumens an. Die Mindestgebühr liegt hier bei 54,95 €. Die Kosten für ETFs und Zertifikate belaufen sich wiederum auf 2,95 € pro Order. Beachten solltest du außerdem, dass Gebühren in Höhe von 12,90 € für jeden telefonischen und schriftlichen Auftrag anfallen. Kostenlos sind bei 1822direkt die Zins – und Dividendenzahlungen, Änderungen und Stornierungen von Aufträgen, Teilausführungen sowie das Einrichten, Streichen, Verlängern und Ändern von Limits.

Welche Leistungen bietet das 1822direkt-Depot?

Über die Webseite von 1822direkt stehen dir mehrere Recherche-Tools zur Verfügung, welche du für den Handel benutzen kannst. Dazu zählen unter anderem aktuelle Informationen zu den Marktplätzen sowie technische und fundamentale Analysen der Märkte beziehungsweise einzelner Wertpapiere. Zudem kannst du mit deinem 1822direkt-Aktiendepot einen Anlageplaner nutzen. Es handelt sich hierbei um ein Tool von 1822direkt, mit welchem automatisch eine Anlagestrategie für dich berechnet wird. Dazu werden Faktoren wie der Anlagebetrag, die Anlagedauer und die Risikobereitschaft herangezogen. Realtime-Kurse findest du bei 1822direkt hingegen nicht vor. Alle Kurse werden daher mit einer leichten zeitlichen Verzögerung dargestellt.

Handeln kannst du bei 1822direkt unter anderem über 2.000 Fonds und über 600 ETFs. Außerdem wird dir der Handel an allen deutschen Handelsplätzen sowie einigen großen ausländischen Handelsplätzen angeboten. Den außerbörslichen Handel ermöglicht 1822direkt ebenfalls. Derzeit kannst du bei 1822direkt folgende Produkte handeln:

Für den Handel bietet 1822direkt die regulären Ordertypen an:

  • Market
  • Limit
  • Stop Loss
  • Stop Buy
  • Stop Limit
  • Trailing-Stop
  • One-Cancels-Other
  • Limitzusätze all or none, fill or kill und immediate-or-cancel

Wie kann ich ein Depot bei 1822direkt eröffnen?

Möchtest du ein 1822direkt-Depot eröffnen, so füllst du dazu zunächst das Online-Formular aus, welches du auf der Webseite von 1822direkt finden kannst. Hier machst du unter anderem Angaben zu deiner Person, deinem aktuellen Beruf sowie steuerrechtliche Angaben. Ein Verrechnungskonto musst du im Zuge der Depot-Eröffnung ebenfalls angeben. Nachdem du alle Angaben gemacht hast, kontrollierst du nochmal deine Angaben und schickst das Online-Formular an 1822direkt ab. Nun legitimierst du dich bei einer Post-Filiale über das Postident-Verfahren. Verläuft die Depot-Eröffnung bei 1822direkt erfolgreich, so erhältst du nach wenigen Tagen über den Postweg deine Zugangsdaten, deinen Benutzernamen, dein Kennwort sowie deine Telefon – und Online-PIN.

Login: Wie kann ich mich in mein Depot bei 1822direkt einloggen?

Für den 1822direkt-Depot-Login benötigst du neben deinem Benutzernamen und Passwort auch deine Online-PIN. Diese gibst du bei jeder Anmeldung ein, um die Sicherheit deines Depots zu garantieren. Möchtest du eine Order über das Telefon ausführen, so benötigst du deine Telefon-PIN. Zwar verfügt 1822direkt über eine App, jedoch ist diese für die anderen Services des Unternehmens vorgesehen und eignet sich daher nicht für den Handel.

Wie kann ich mein Depot zu 1822direkt übertragen?

Um ein bestehendes Depot von deinem bisherigen Broker auf ein 1822direkt-Depot zu übertragen, nutzt du den Service von Kontowechselservice24 – hierbei handelt es sich um ein Unternehmen, mit welchem 1822direkt für die Depot-Übertragung kooperiert. Zunächst gibst du hier die Depotnummern deines bisherigen Depots sowie deines neuen Depots bei 1822direkt an. Nach der Angabe deiner persönlichen Daten wählst du die Wertpapiere aus, welche du auf dein 1822direkt-Depot übertragen möchtest. Nun sendest du den Antrag zur Depot-Übertragung ab und Kontowechselservice24 übernimmt den Rest für dich. Eine Depot-Übertragung zu 1822direkt ist grundsätzlich kostenlos. 1822direkt gibt an, dass es bis zu 3 Wochen dauern kann, bis das alte Depot übertragen wurde.