comdirect-Depot: Kosten, Gebühren & Leistungen

comdirect-Depot: Kosten, Gebühren & Leistungen
comdirect-Depot: Kosten, Gebühren & Leistungen

Die comdirect zählt zu den größten Direktbanken Deutschlands und wurde 2019 von mehreren Plattformen als Online-Broker des Jahres ausgezeichnet. Das kostenlose comdirect-Depot ermöglicht den Erwerb aller Wertpapiere an allen deutschen und zahlreichen ausländischen Börsenplätzen sowie im Direkthandel. In regelmäßigen Sonderaktionen bietet die Bank ihren Kunden die Möglichkeit, ausgesuchte Wertpapiere zu besonders günstigen Konditionen zu erwerben. Neben dem comdirect-Wertpapierdepot umfasst das Leistungsangebot der Direktbank auch die digitale Vermögensverwaltung über Cominvest. Die Trading-App ermöglicht jederzeit und von jedem Standort aus den Zugriff aufs Depot und erlaubt den Wertpapierhandel innerhalb von Sekunden. Die günstigen Konditionen machen das Depot der Comdirect sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Trader interessant.

comdirect-Depot auf einen Blick

• Kostenlose Depotführung und Handeln ab 3,90 Euro pro Order.
• Jederzeit und überall Handeln mit der kostenlosen App
• Alle Wertpapierklassen an fast allen Handelsplätzen

Welche Kosten und Gebühren fallen beim comdirect-Depot an?

Für die Depotführung entstehen beim comdirect-Depot während der ersten drei Jahre keine Kosten. Beim Juniordepot ist die Dauer der kostenlosen Nutzung allerdings auf sechs Monate begrenzt. Nach Ablauf dieses Zeitraumes kannst du dein Depot jeweils weiterhin kostenfrei nutzen, wenn du

• ein Girokonto bei der comdirect führst.
• mindestens zwei Trades pro Quartal vornimmst.
• mindestens alle drei Monate in einen Wertpapiersparplan einzahlst.

Wenn du keine dieser Voraussetzungen erfüllst, betragen die monatlichen Kosten für die Depotführung ab dem vierten Jahr 1,95 Euro.

Bei Nutzung des Cominvest-Depots für digitale Vermögensverwaltung sind alle Kosten und Gebühren durch ein jährliches Pauschalentgelt in Höhe von 0,95 % des Anlagevolumens abgegolten. Es entstehen lediglich durch die Fondsanbieter Produktkosten von 0,1 Prozent bis 1,42 Prozent.

Im ersten Jahr nach der Eröffnung des comdirect-Wertpapierdepots beträgt das Grundentgelt pro Order 3,90 Euro. Diese Pauschale bezieht sich auf den Handel an deutschen Börsen und weite Teile des außerbörslichen Handels. Fremde Kosten und börsenplatzabhängige Entgelt sind gegebenenfalls zusätzlich zu entrichten.

Ab dem zweiten Jahr berechnet die comdirect pro Order an deutschen Börsen und in weiten Teilen des außerbörslichen Handels ein Grundentgelt von 4,90 Euro zuzüglich einer Orderprovision von 0,25 Prozent. Die Mindestgebühr beträgt 9,90 Euro und die Höchstgebühr ist auf 59,90 Euro begrenzt. Für den weltweiten Handel berechnet die comdirect ein Grundentgelt von 7,90 Euro zuzüglich einer Orderprovision von 0,25 Prozent. Die Gebühr beträgt hier mindestens 12,90 Euro und höchstens 62,90 Euro. Das Institut gewährt dir in allen genannten Fällen 15 Prozent Rabatt, wenn du im vorangegangenen Halbjahr mindestens 125 Trades vorgenommen hast.

Die Gebühren für die Ausführung von Sparplänen betragen bei Aktien, ETFs und Zertifikaten jeweils 1,5 Prozent des Auftragsvolumens. Bei Fonds-Sparplänen erhebt das Institut den üblichen Ausgabeaufschlag. In diesem Zusammenhang gewährt dir die comdirect bis zu 100 Prozent Rabatt auf die Ausgabeaufschläge ausgesuchter Fonds.

Folgende Leistung erbringt die comdirect kostenlos:

• Auftrags- und Limitänderungen
• taggleiche Teilausführungen
• Komfortorders mit erweiterten Möglichkeiten
• Gutschrift von Dividenden
• Musterdepot
• Real-Time-Kurse für alle deutschen Börsenplätze

Für die Ausführung schriftlicher oder telefonischer Aufträge fällt ein zusätzliches Entgelt in Höhe von 14,90 Euro an. Das Verwahrentgelt für Xetra-Gold beträgt monatlich 0,025 Prozent zuzüglich Mehrwertsteuer.

Welche Leistungen bietet das comdirect-Depot?

Das comdirect-Depot kann auch als Gemeinschaftsdepot oder als Juniordepot eröffnet werden. Du kannst – mit Ausnahme von Futures und Forex – alle Arten von Wertpapieren handeln. Dies ist an sämtlichen deutschen Börsen möglich, dazu an über 60 Börsen weltweit und im Direkthandel bei 18 Partnern. Du hast die Möglichkeit, in weiteren 11 Ländern online zu handeln. Dies ist beispielsweise in den USA, in Kanada oder Australien möglich. An den übrigen ausländischen Börsen erfolgt der Handel auf telefonischem Weg.

Neben dem Onlinehandel akzeptiert die comdirect auch schriftliche oder telefonische Aufträge. Du kannst die comdirect 24/7 per Telefon, E-Mail oder Live-Chat erreichen. Das Live-Trading erlaubt außerbörslichen Handel zu Echtzeitkursen. Für den Erwerb von Aktienanleihen, Optionsscheinen und Zertifikaten verschiedener Emittenten berechnet die comdirect ab einem Auftragsvolumen von 1.000 Euro nur ein Orderentgelt von 3,90 Euro.
Die Freigabe von Orders kann sowohl per photoTAN als auch per mobile TAN oder iTAN erfolgen.

Das Angebot der comdirect umfasst 10.000 Fonds von 150 Fondsgesellschaften, die ab einer Mindestanlage von 250 Euro handelbar sind. Der Rabatt auf den Ausgabeaufschlag beträgt mindestens 25 Prozent. Hinzu kommen 1.000 ETFs, 30.000 Anleihen und 900.000 Zertifikate. Durch Nutzung eines Währungsanlagekontos als Verrechnungskonto vermeidest du Wechselgebühren beim Handel in Fremdwährung.

Das Institut ermöglicht auch die Einrichtung von Sparplänen ab einer Rate von 25 Euro. Du kannst zwischen einem monatlichen, zweimonatlichen oder vierteljährlichen Ausführungsintervall wählen. Zur Auswahl stehen über 500 Fonds und über 600 ETFs sowie 300 Aktien und Zertifikate.

Bei der comdirect findest du dauerhafte oder wechselnde Aktionen, die dir für ausgesuchte Wertpapiere oder Produktkategorien einen vergünstigten Handel ermöglichen. Zu den dauerhaften Vorteilen zählen 25 Top-Preis Fonds ohne Ausgabeaufschlag sowie 135 ETFs mit einer ermäßigten Gebühr von 3,90 Euro pro Order oder als Sparplan ohne Orderentgelt. Ab einem Wertpapierbestand in Höhe von 3.000 Euro schaltet die Bank die Option eines schufa-freien Wertpapierkredits frei.

Das Cominvest-Depot bietet digitale Vermögensverwaltung ab einem Anlagevolumen von 3.000 Euro. Das Angebot enthält ein börsentägliches Risikomanagement und ist an keine Mindestvertragslaufzeit gebunden. Du kannst dich zwischen zwei Varianten entscheiden: Die komplette Vermögensverwaltung durch die comdirect oder die Erstellung von Anlageempfehlungen, die deiner Zustimmung unterliegen.

Der Informer zeigt dir Kurse und Charts zu allen wichtigen Aktien und Indizes, dazu Wechselkurse sowie Rohstoff-, und Edelmetallpreise. Die Übersicht lässt sich nach persönlichen Vorlieben konfigurieren. Verschiedene Analysetools sorgen für einen besseren Überblick über dein Depot. Du kannst alle Wertpapiere nach Ländern, Sektoren und Kennzahlen filtern. Die comdirect bietet ihren Kunden regelmäßig durch kostenlose Online-Seminare die Gelegenheit, das Finanzwissen zu erweitern.

Wie kann ich ein Depot bei der comdirect eröffnen?

Die Eröffnung erfolgt online. Im ersten Schritt wählst du zwischen einem Einzel- oder Gemeinschaftsdepot aus und erfasst danach deine persönlichen Daten. Anschließend erfragt die comdirect deine Bankverbindung und bisherigen Erfahrungen im Handel mit Wertpapieren. Nun musst du den Antrag ausdrucken, unterschreiben und an die comdirect senden.

Für die Identitätsfeststellung benötigst du einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Die comdirect bietet dir drei Verfahren an:

• PostIdent in einer Postfiliale
• VideoIdent über die App
• E-Ident bei Personalausweisen mit aktivierter eID-Funktion

Bei Nutzung des PostIdent-Verfahrens nimmst du den unterschriebenen Antrag in einem verschlossenen Umschlag mit zur Post, so dass der Mitarbeiter alle Unterlagen gesammelt verschicken kann. Nach wenigen Tagen bekommst du von der Bank deine Zugangsdaten für dein comdirect-Aktiendepot.

Login: Wie kann ich mich in mein Depot bei der comdirect einloggen?

Der Login in den persönlichen Bereich des comdirect-Depots erfolgt durch Eingabe der achtstelligen Zugangsnummer und der sechsstelligen PIN. Deine PIN kannst du anschließend unter Verwaltung-PIN/TAN-Verwaltung ändern. Die Änderung gibst du im letzten Schritt durch eine photoTAN, mobile TAN oder iTAN frei.

Bei Einrichtung der App wählst du ein sechsstelliges Passwort und aktivierst gegebenenfalls die TouchID-Funktion. Zur Bestätigung der Angaben erfasst du deine Zugangsnummer und deine PIN. Zum Öffnen der App reicht zukünftig die Eingabe des Passwortes beziehungsweise dein Fingerabdruck.

Wie kann ich mein Depot zur comdirect übertragen?

Mit dem kostenlosen Depot-Wechselservice kannst du einzelne Wertpapiere oder ein komplette Depot zur comdirect übertragen. Der Antrag lässt sich online ausfüllen und unterschreiben. Hierfür benötigst du deine Depotnummer und die Zugangsdaten deiner alten Bank.